Sommer...

Johanniskraut


Eine altbekannte Wundpflanze. Sie wirkt blutstillend, wundheilend, schmerzstillend, durchblutungsfördernd, wärmend, antiviral, krampflösend, entspannend.

Als Johanniskrautöl  (oder Rotöl) bei Verbrennungen, Rückenschmerzen, Hexenschuss, Nervenschmerzen, Verstauchungen, schmerzenden Gelenken usw.

 

Johanniskraut besitzt aber auch eine sehr aufheiternde Wirkung, ist eine Sonnenpflanze und blüht zur Sommersonnenwende, wenn die Tage am längsten sind. Somit enthält sie sehr viel Sonnenenergie, die sich Menschen zu Nutzen machen können, wenn sie depressive Verstimmungen und leichte Depressionen haben. Man kann Tee machen, Öl ansetzen, Tinkturen machen oder Präparate in Drogerien kaufen. Johanniskraut wirkt sehr positiv auf alles, was mit den Nerven zu tun hat.